Imkerei Jan Beerheide

 

Ich wurde oft gefragt, warum ich Imker geworden bin. Gute Frage! Im Alter von sieben Jahren habe ich bei dem Vater eines damaligen Schulfreundes bei der Honigernte zugeschaut. Vielleicht hat sich ja der gute Geruch der frischen Waben oder der süße Geschmack des Honigs in mein Gedächnis eingebrannt?

 

Nachdem ich einige Bücher gelesen und im Internet recherchiert hatte, war das Interesse an der Imkerei endgültig geweckt. Im Sommer 2016 hat der Kontakt zu einem Imkerverein dazu geführt, dass ich bei einem Imker in Handorf hospitiert habe. Dort konnte ich endlich praktische Erfahrungen sammeln.

Nach einigen Wochen hatte ich dann bereits mein erstes Bienenvolk - leider hat es den langen Winter nicht überstanden. Im Frühjahr 2017 bin ich richtig duchgestartet, habe einen Imkerkurs besucht und Anfang April mit vier Völkern meine eigene Imkerei gegründet. Nach dem frostigem Frühjahr war es im Sommer dann endlich soweit: Ich habe meinen ersten Honig geerntet!

 

Zur Zeit habe ich ungefähr 10 Völker an mehreren Standorten und ernte zwei mal jährlich Honig.

 

Aktuelle Informationen und Fotos gibt es auf meiner Facebook-Seite oder bei Instagram.

 

In den Monaten April bis Juni können Bienenschwärme auftreten. Das ist die natürliche Art und Weise, wie sich Honigbienen vermehren. Dabei fliegt die Königin mit einem Teil des Bienenvolks als Schwarm los um eine neue Heimat zu suchen. Bienenschwarm in Münster gesehen? Weitere Informationen zum Thema Schwärme gibt es hier.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jan Beerheide 2021